Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Lebkuchen und Vanillekipferl

No Comment
Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Lebkuchen und Vanillekipferl

Gastbeitrag von Sonja Tautermann

Omas Rezepte für glutenfreie Lebkuchen und Vanillekipferl

Manche Menschen reagieren auf Weizen bzw. Gluten (Weizeneiweiß) empfindlich. Damit auch sie zu Weihnachten voll auf ihre Kosten kommen, öffne ich mein Schatzkästchen und verrate zwei strenggehütete Familienrezepte von meiner Oma. 😉 Die sind übrigens auch laktosefrei.

Backen ohne Gluten ist gar nicht so einfach, da dem Teig der Weizenkleber fehlt. Dies kann man bei Kuchen und Muffins leicht kaschieren, indem man Buchweizenmehl oder Maismehl verwendet. Da der Geschmack von Buchweizen aber nicht jedermanns Sache ist, verwende ich meist Maismehl. Buchweizenmehl kommt in meiner Küche nur dort zum Einsatz, wo man es nicht herausschmeckt. Bei Brot wird es schon erheblich schwieriger, aber die Königsdisziplin sind für mich definitiv Weihnachtsplätzchen.

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei ist viel zerbrechlicher. Das Ersetzen von Weizenmehl funktioniert meistens leider nicht gut. Daher bin ich sehr dankbar, dass meine Oma zwei Rezepte aus alter Familientradition für mich adaptiert hat. Lasst es euch schmecken und frohe Weihnachten! 🙂

Rezept für Lebkuchen (glutenfrei, laktosefrei)

Zutaten:
560 g Mehl
500 g Vollrohrzucker
4 Eier, ganz
4 EL Honig
1 TL Speisesoda (Natron)
1 Pkg. Lebkuchengewürz
1-2 EL Öl

Anleitung:
Alle Zutaten verkneten, ca. 7-8 mm dick ausrollen, ausstechen und mit genügend Abstand (laufen auseinander) auf den Backblechen verteilen. Wer mag, kann die Lebkuchen auch mit Nüssen (Mandeln, Walnussstücken) verzieren.

Bei 175 °C (Heißluft) ca. 10-12 min. backen. Die Lebkuchen sind fertig, wenn sie auf Fingerdruck nachgeben (müssen nicht sehr braun sein).

Rezept für Vanillekipferl (glutenfrei, vegan, laktosefrei)

Glutenfreie Vanillekipferl

Glutenfreie Vanillekipferl

Zutaten:
70 g Maismehl
70 g Kartoffelmehl (-stärke)
50 g Nüsse
40 g Staubzucker
100 g Margarine

Zum Wälzen:
100 g Staubzucker
1,5 EL Vanillezucker

Zubereitung:
Alle Zutaten verkneten. Kleine Kipferl formen, auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und bei 175 °C (Heißluft) ca. 10-12 Minuten (unter Beobachtung) backen.

Staubzucker und Vanillezucker in einer kleinen Schüssel vermischen. Kipferl vom Backpapier lösen und noch heiß vorsichtig in der Zuckermischung (die Kipferl zerbrechen leicht) wälzen.

Guten Appetit!

Über die Gastautorin:

Sonja Tautermann ist freie Journalistin mit den Schwerpunkten Gesundheit und Nachhaltigkeit in Wien. Sie bloggt zu den Themen Texten und SEO auf www.textundseo.wordpress.com.

No Comments

Leave your comment

         





Back to Top