Von wegen „Schuhe an und los“! Meine Lauf-Ausrüstung im Sommer

No Comment
Von wegen „Schuhe an und los“! Meine Lauf-Ausrüstung im Sommer

Laufen ist als Sport ja sehr praktisch: einfach die Schuhe anziehen und loslaufen. Oder? – Als ich mich heute für einen Lauf in der Sommerhitze anzog und mein Equipment zusammenstellte, kam mir die Idee, mal spaßeshalber darzustellen, was ich unterwegs so mit und an habe.

Hier ist meine Lauf-Ausrüstung für Sommer-Läufe über 10 Kilometer

… im Bild dargestellt und darunter im Einzelnen erläutert

Meine Lauf-Ausruestung- im-Sommer

1 |  ulkiger Trekking-Hut um Radfahrer zu erschrecken als Schutz für Gesicht und Augen

2 | offene Kopfhörer für die akustische Motivation (derzeit bevorzugt: italienische Opern)

3 | Sonnencreme Schutzfaktor 30

4 | atmungsaktives Laufshirt (egal wie heiß: die Schultern habe ich beim Laufen immer bedeckt)

5 | Lauf-BH

6 | luftige Laufhose in fröhlichen Sommerfarben

7 | ziemlich genialer, nicht verrutschender Laufgurt zur Aufbewahrung von 8, 9, 10 und 11 sowie Schlüssel (nicht Teil der Lauf-Ausrüstung)

8 | Traubenzucker – unbedingt erforderlich, wenn ich mal irgendwann nach Kilometer 12 feststelle, dass ich vorher zu wenig gegessen habe und unterzuckere

9 | Einmal-Augentropfen ohne Wirkstoff (künstliche Tränenflüssigkeit), um im Notfall Insekten auszuspülen

10 | Trinkschlauch mit klarem Wasser (anfangs kühl, später nicht mehr ganz so)

11 | iPhone für … naja, wofür man ein Smartphone halt so braucht. Meine derzeitige Lauf-App: Runkeeper. Musik: Spotify

12 | Laufsocken mit Anti-Blasen-System (klingt albern, funktioniert aber wirklich)

13 | orthopädische Lauf-Einlagen, vom Arzt verschrieben

14 | last but not least: die Laufschuhe!

… und welches Equipment hast du an und dabei? Ich freue mich über Kommentare unter diesem Beitrag!

So sieht übrigens meine Lauf-Ausrüstung für alle Sommer-Läufe unter 10 Kilometern aus (Kleiner Scherz! 😉 )

Meine Ausrüstung für Sommer-Läufe unter 10 km ;)

 

 

_
Die Informationen in diesem Blog liefern in keiner Weise einen professionellen Rat. Sie stellen lediglich persönliche Meinungen und individuelle Erfahrungen dar. Sie sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Fachleute. Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der Informationen entstehen, können die Autoren nicht zur Verantwortung gezogen werden, weder direkt noch indirekt. Gastbeiträge können der Meinung der Blogbetreiberin entsprechen, müssen das aber nicht. Die Gastautoren sind für Inhalte ihrer Beiträge und in Copyright-Fragen selbst verantwortlich.
_


No Comments

Leave your comment

         





Back to Top