Leckere Sandwich-Ideen ohne Brot

No Comment
Leckere Sandwich-Ideen ohne Brot

Gastbeitrag von Melanie Bojko

Sandwiches sind mit ihren unzähligen Varianten als leckere und schnelle Mahlzeit beliebt. Immer mehr Menschen legen jedoch Wert auf ihre Fitness und achten sehr auf eine gesunde Ernährung. Das klassische Sandwich mit Brot – insbesondere mit Weißbrot – entspricht deshalb für viele nicht mehr den modernen Ernährungsvorstellungen. Damit gesundheitsbewusste Menschen jedoch trotzdem nicht auf ein Sandwich verzichten müssen, gibt es inzwischen immer mehr leckere Sandwich-Rezept-Ideen auch ohne Brot.

Dabei bieten die Sandwiches viel mehr als nur eine kohlenhydratarme Ernährung – durch den Ersatz durch Gemüse, Obst und Tofu sind sie voller Vitamine und Nährstoffe. Und für Allergiker sind sie eine willkommene Bereicherung ihres glutenfreien Speiseplanes.

Hier sind meine fünf Rezept-Favoriten für leckere Sandwiches und Burger ohne Brot.  Probieren Sie die Rezepte einfach mal aus und lassen Sie sich von dem Geschmack überraschen. Kinder bevorzugen in der Regel die süßen Sandwiches mit Äpfeln, während Erwachsene vielleicht eher die pikanten Sandwiches vorziehen. Die Gemüse- und Obstsorten können dabei auch saisonal und je nach Geschmack ausgetauscht werden. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Gurken Sandwich (glutenfrei)

gurken-sandwich

Zutaten:

– Salatgurke
– Schinken
– Käsescheiben
– Kräutersalz nach Geschmack

Die Gurke in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, jeweils zwischen zwei Scheiben Schinken und Käse legen. Wer möchte, kann die Gurken-Sandwiches mit Kräutersalz bestreuen.

 

Tofu Sandwich (glutenfrei)

tofu-sandwich

Zutaten:

– Tofu
– Gemüsebrühe
– Öl
– Putenbrust
– Gurke
– Mayonnaise

Die Tofu Scheibe ein paar Minuten in Gemüsebrühe einlegen, damit sich der Tofu vollsaugen kann. Anschließend abtropfen lassen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und den Tofu von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit einem Küchentuch das überschüssige Öl abtupfen und den Tofu horizontal durchschneiden, so dass zwei dünne Scheiben entstehen. Die Innenseite nach Wunsch belegen. Ich habe hier das Tofu-Sandwich mit Mayonnaise bestrichen und mit Putenbrust und Gurke belegt. Wem Mayonnaise zu reichhaltig ist, kann auch Butter verwenden.

 

Tomaten Burger

tomaten-burger

Zutaten:

– 500g gemischtes Hackfleisch
– 5 EL Semmelbrösel (gibt es auch glutenfrei)
– 1 Zwiebel
– 2 Eier
– Pfeffer
– Salz
– Paprika (edelsüß)
– große Tomaten
– Salat
– Geriebener Käse
– Mayonnaise nach Geschmack

Die Zwiebel klein schneiden und mit dem Hackfleisch, den Eiern und den Semmelbrösel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.  Anschließend mit den Händen Frikadellen formen und in heißem Öl anbraten.

Die Tomaten horizontal durchschneiden und die Kerne vorsichtig entfernen. In einer Pfanne mit heißem Fett auf der aufgeschnittenen Seite leicht anbraten, bis die Unterseite braun wird.

Nun wird der Burger mit Tomate, Salat, Frikadelle und geriebenem Käse zusammengesetzt. Je nach Geschmack kann auch etwas Mayonnaise verwendet werden. Zum Schluss den Burger mit einem Zahnstocher fixieren.

 

Auberginen Sandwich (vegetarisch, glutenfrei)

auberginen-sandwich

Zutaten:

– Aubergine
– Salz
– Pfeffer
– Knoblauchpulver
– Öl
– Salatblätter
– Tomaten
– Käse
– Avocado nach Geschmack

Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und etwa 15 Min. ziehen lassen. Danach in Öl ausbacken. Eine Scheibe mit Salatblättern, Tomaten und Käse belegen und mit der zweiten Scheibe abdecken. Schmeckt auch lecker mit Avocado-Scheiben.

 

Apfel Sandwich mit Erdnuss-Butter (süß & vegetarisch)

apfel-sandwich

Zutaten:

– Apfel
– Erdnussbutter
– Crunchymüsli
– Rosinen oder Schokoladenstücke nach Geschmack

Den Apfel schälen, entkernen und horizontal in dicke runde Scheiben schneiden. Eine Scheibe mit Erdnussbutter bestreichen und mit Crunchymüsli bestreuen. Je nach Geschmack können auch Schokoladenstücke oder Rosinen dazu gestreut werden. Mit der zweiten Apfelscheibe bedecken.

 

Und wer gerade nicht die Zeit aufbringen kann, sich ein Sandwich zuzubereiten oder eine weitere kohlehydratarme Alternative zum belegten Brot sucht, der kann sich auch einfach mal ein Smoothie als Power-Frühstück oder Nachmittagssnack mixen. Diese beiden Rezepte für grüne Smoothies sind schnell und einfach zubereitet und sorgen für eine extra Portion Vitamine.

Über die Autorin:
Melanie Bojko leitet die Marketing Agentur NEBO marketing GmbH und betreut das Online-Magazin Ajoure.de. Neben Fachartikeln zu WordPress und SEO bloggt sie In ihrer Freizeit gerne über Fitness & Lifestyle.

No Comments

Leave your comment

         





Back to Top