Sport und Alkohol? Besser nicht!

No Comment
Sport und Alkohol? Besser nicht!

Es gibt ja regelrecht Trainingskonzepte, die das „Bier danach“ als Teil der gesunden, sportlergerechten Ernährung propagieren. Jedenfalls habe ich das von anderen Läufern schon häufig gehört. Für viele gehört das Bier nach dem Training fest dazu. Sorry, Leute, tut mir echt leid, aber: Bier ist wohl kein sinnvoller Teil eines Trainingskonzeptes. Ebensowenig wie andere alkoholische Getränke. Harte Sachen natürlich erst recht nicht.

Sport und Alkohol: doch keine so gute Idee

Dass Sport und Alkohol doch keine so gute Idee ist, legt jedenfalls der Beitrag „Wie schädlich das Bier nach Training wirklich ist“ in den Triathlon-Tipps nahe. Gut, dass ich nicht besonders gerne Bier trinke. Da muss ich mich jetzt nicht umstellen.

Allen anderen empfehle ich die Lektüre des Beitrages, bevor sie das nächste Mal zum Flaschenöffner greifen.

(c) Foto: Mela Eckenfels

_
Die Informationen in diesem Blog liefern in keiner Weise einen professionellen Rat. Sie stellen lediglich persönliche Meinungen und individuelle Erfahrungen dar. Sie sind kein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Fachleute. Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der Informationen entstehen, können die Autoren nicht zur Verantwortung gezogen werden, weder direkt noch indirekt. Gastbeiträge können der Meinung der Blogbetreiberin entsprechen, müssen das aber nicht. Die Gastautoren sind für Inhalte ihrer Beiträge und in Copyright-Fragen selbst verantwortlich.
_


No Comments

Leave your comment

         





Back to Top